„Godzilla x Kong: The New Empire“: Eine monströse Delikatesse für Groß und Klein

„Godzilla x Kong: The New Empire“ ist ein Film von Regisseur Adam Wingard, mit Rebecca Hall, Kaylee Hottle, Dan Stevens und Brian Tyree Henry in den Hauptrollen. Kong ist zurück und bringt in diesem neuen, monströsen Abenteuer weitere Freunde mit. Der Film verspricht eine echte Naturkatastrophen-Inszenierung, bei der unser Lieblingsprimat die Erdoberfläche von den sieben Weltwundern befreit. Wir waren begeistert!

Handlung

Eine neue Bedrohung taucht in der Hohlerde auf: ein König, der besessen davon ist, die Oberfläche zu erreichen, und einen Titanen versklavt. Doch es ist nicht alles verloren, denn Kong erhält Unterstützung von seinem Freund Godzilla und neuen Charakteren. Gemeinsam verwandeln sie beide Welten in ein echtes Schlachtfeld.

Godzilla x Kong: The New Empire
Godzilla x Kong: The New Empire

Visuelle Meisterleistung und Unterhaltung

Wenn Kino vor allem der Unterhaltung dient, dann ist „Godzilla x Kong: The New Empire“ ein voller Erfolg. Der Film besticht durch eine optische Delikatesse mit rasantem Tempo und die Amerikanisierung des japanischen ‚Kaiju‘-Genres. Mit einer Rock-Soundtrack unterlegt, bietet der Film alles, was Groß und Klein unterhält: Action, Abenteuer, neue Charaktere und ein frenetisches Tempo. Allen voran steht der charismatische Kong, der diesmal einen sehr besonderen Freund findet: ein Mini-Kong, der Zuschauer jeden Alters begeistern wird. Dieser Aspekt macht den Film zu einem spektakulären visuellen Erlebnis und einem wahren Feuerwerk der Fantasie.

Kritik und Erwartungen

Es fällt schwer, an diesem Film etwas auszusetzen. Vielleicht haben einige Zuschauer eine realistische Metapher oder eine philosophische Reflexion erwartet. Doch für diejenigen, die auf epische Kämpfe und atemberaubende Auseinandersetzungen hoffen, übertrifft „Godzilla x Kong: The New Empire“ alle Erwartungen mit einer Szene nach der anderen voller Zerstörung und gewaltiger Schläge.

Familienfreundlich und lehrreich

„Godzilla x Kong: The New Empire“ ist ein Film, den man bedenkenlos mit Kindern schauen kann, wenn man ein mehr oder weniger normaler Elternteil ist. Der Film fördert die Sympathie für Tiere und vermittelt Werte wie Kameradschaft und Teamarbeit. Auch wenn es keine sozialen oder politischen Lektionen gibt, steigert genau das vielleicht den Reiz des Films.

Ein neues visuelles Erlebnis

Im Gegensatz zu den vorherigen, düstereren Teilen, setzt Regisseur Adam Wingard in „Godzilla x Kong: The New Empire“ auf das spektakuläre Hollywood-Erlebnis. Er schafft einen jener spektakulären Filme „wie früher“, die Kinder immer wieder sehen wollen und die das Kino zu einem ihrer liebsten Unterhaltungserlebnisse machen – und das trotz der heutigen Konkurrenz.

Fazit

„Godzilla x Kong: The New Empire“ ist Licht, Spektakel, Fantasie und Zugeständnisse an den Zuschauer. Der Film bietet eine hervorragende Gelegenheit, sich zurückzulehnen, das Gehirn abzuschalten und sich von einem unglaublich unterhaltsamen Monster-Wrestling-Spektakel mitreißen zu lassen.

Godzilla x Kong: The New Empire | Official Trailer 2
Molly Se-kyung
Molly Se-kyung
Molly Se-kyung ist Romanautorin sowie Film- und Fernsehkritikerin. Sie ist auch für die Rubrik "Stil" zuständig.
Verwandte Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Artikel