Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin (2024) Der Freitag Film auf Netflix: Eine große epische Schlacht für ein angekündigtes Ende

Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin ist ein Film unter der Regie von Zack Snyder mit Sofia Boutella in der Hauptrolle. Mit Michiel Huisman, und Ed Skrein.

„Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin” führt uns zum Ende dieser Geschichte von Landwirten und missbrauchenden Herren, die mehr verlangten, als das Volk geben konnte und… eine Revolution brach aus.

In diesem zweiten Teil haben wir einen Film in zwei gut differenzierten Teilen: die Vorbereitung auf die Schlacht und die Schlacht selbst. Beide Teile sind interessant, mit all dem übertriebenen epischen Geist von Zack Snyder, der, wir können es nicht leugnen, seinem Stil treu geblieben ist.

Dieser Film wird seine Fans, die unerschütterlichen Anhänger dieses pomösen, eigenartigen und effektvollen Stils, nicht enttäuschen, der in dieser intergalaktischen Schlacht ein weiteres Kapitel in diesem Zack Snyder Stilhandbuch findet, in dem er jeden seiner Filme verwandelt.

Ein Ende, das jedoch keine großen Überraschungen lässt, da die Prämissen und alles sich in dem Ton entwickelt, den wir von dem klassischsten der futuristischen Abenteuer erwarten, das mit der großen Schlacht endet.

Über den Film

Die großen Ikonen der Kunst, ob in Malerei, Schrift oder Film, laufen Gefahr, in die Wiederholung zu fallen, ständig jenen Moment des Ruhms und der Genialität zu suchen, der, bis zur Sättigung wiederholt, aufhört zu überraschen. Dies trifft auch auf seinen Schöpfer, Zack Snyder, zu, der weiterhin genauso genial ist wie in 300, aber es sind einige Jahre vergangen und was Neuheiten auf der Ebene der Einstellung und technischen Qualität waren, sind heute unverkennbare Siegel eines ebenso persönlichen wie innovativen Stils (zu seiner Zeit).

Es ist wahr, er hat sich weiterentwickelt, aber die epische und die großen Reden von 300 sind noch da, die unkontrollierbare Kraft und dieser Comic-ähnliche Stil. Enthüllt uns „Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“ etwas Neues in Bezug auf den bereits festgelegten Stil? Nein, überhaupt nicht, es gibt weder eine Suche nach einer neuen Sprache noch ist die Geschichte ausreichend neu, und was in dem ersten Film drohte, das neue Star Wars zu werden (das bereits erfunden wurde), gibt uns am Ende das klassischste Ende überhaupt.

Spektakulär, ja, ganz ohne Enttäuschung, denn alle seine Bilder sind spektakulär, aber der einzigartige Stil seines Schöpfers ist immer noch der, den wir bereits gesehen und zuvor bewundert haben, den wir bereits kennen und der uns vor einigen Jahrzehnten überraschte und der, im Laufe der Jahre, scheint immer noch der Gleiche zu sein, in einer Wiederholung dieser Genialität, an die wir bereits gewöhnt sind.

Die Geschichten ändern sich, aber der Stil bleibt.

In „Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“ wird fast alles für das Ende aufgehoben, außer einigen spektakulären ästhetischen Flashbacks aus dem ersten Teil. All das Pulver, die gesamte Entwicklung und alle Charaktere, die in eine letzte Schlacht geführt werden, die alles entscheiden wird. Klassischer geht es nicht, und der Film ist auch nicht dazu da, die Prinzipien der Epik zu ändern.

In diesem Sinne ist sie perfekt, technisch wunderbar und genau das, was ihr Schöpfer tun wollte: der klassischste Futurismus in einer Geschichte von Helden und Schurken, von Reichen und Armen und vom ungerechten Imperium gegen die ehrlichen Bauern.

Unsere Meinung

Ohne zu enttäuschen, beeindruckt sie nicht und bringt keine Wendung in den Stil, den wir bereits kannten. Obwohl es ein fantastischer Film in allen technischen Aspekten ist, lässt es uns mit dem Wunsch nach einem neuen Geschmack auf einer anderen Ebene, ästhetisch oder erzählerisch.

Perfekt, aber ohne die Neuheit als Sahnehäubchen.

Wo kann man „“Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“ sehen?

Netflix

Veronica Loop
Veronica Loophttps://medium.com/@veronicaloop
Veronica Loop ist die Geschäftsführerin von MCM. Sie hat eine Leidenschaft für Kunst, Kultur und Unterhaltung.
Kontakt: veronica (@) martincid (.) com
Verwandte Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Artikel