Wer ist Ilary Blasi? TV-Moderatorin, Model, Schauspielerin

Ilary Blasi, ein italienisches Showgirl, Model, Fernsehpersönlichkeit und ehemalige Kinderdarstellerin, hat mit ihrem Talent und Charme die Herzen des Publikums erobert. Der am 28. April 1981 in Rom, Italien, geborene Blasi hat sich zu einer prominenten Figur in der Fernsehbranche entwickelt und die Unterhaltungswelt unauslöschlich geprägt. Dieser Artikel befasst sich mit ihrem frühen Leben, ihren Karriereanfängen, ihrem Aufstieg zum Ruhm, ihrer Fernsehkarriere, ihren Model- und Werbeaktivitäten, ihrem Privatleben und ihrer Filmografie.

Frühes Leben und berufliche Anfänge

Blasi wurde als Sohn von Roberto und Daniela in Rom geboren. Ihre Mutter benannte sie nach einer ihrer Lieblingsheldinnen aus Westernfilmen, was ihre frühe Verbindung zur Welt der Unterhaltung verdeutlicht. Blasis Weg ins Showgeschäft begann schon in jungen Jahren, als ein Nachbar ihre Mutter über eine Agentur informierte, die ein blondes Kind mit blauen Augen für eine Anzeige suchte. Blasi nahm an dem Casting teil und wurde für ihren ersten Job ausgewählt, der den Beginn ihrer Karriere markierte.

Blasis frühe Karriere umfasste verschiedene Schauspielrollen, die im Alter von 3 Jahren mit ihrem ersten TV-Spot begannen. Mit 5 Jahren gab sie ihr Kinodebüt in dem Film „David & David“ unter der Regie von Giorgio Capitani. Sie stellte ihr Talent weiterhin in Filmen wie „Da grande“ und „Vizio di vivere“ unter Beweis. Neben der Schauspielerei trat Blasi auch in Werbespots für bekannte Marken wie „Cuore“ Öl, „Cicciobello“ Puppen und „Renault“ Autos auf.

Aufstieg zum Ruhm

In ihrem Streben nach Erfolg hat Blasi verschiedene Wege in der Unterhaltungsindustrie beschritten. Sie arbeitete als Model für die Fotostorys des Verlags „Lancio“, lief für Modeagenturen in Rom über die Laufstege und nahm 1998 sogar an der Wahl zur Miss Italia teil. Es war jedoch ihr Auftritt in der Quizshow „Passaparola“ im Jahr 2001, der einen Wendepunkt in ihrer Karriere markierte.

Karriere im Fernsehen

Blasis Fernsehkarriere nahm ihren Lauf, als sie 2001 der Besetzung von „Passaparola“ beitrat. Sie wurde eines der sechs Mitglieder der Tanztruppe „Letterine“, die der Show einen Hauch von Glamour verlieh. Blasis Anwesenheit in der Sendung brachte ihr Aufmerksamkeit und Lob von den Zuschauern ein und festigte ihre Position als prominente Fernsehpersönlichkeit.

Nach ihrem Erfolg bei „Passaparola“ begann Blasi eine Reise als Moderatorin verschiedener Fernsehshows. Sie war bei „Top of the Pop“ als Moderatorin für die Sommerausgabe dabei und trat später bei „Che tempo che fa“ neben Fabio Fazio auf. Blasis Vielseitigkeit und Charme zogen die Zuschauer in ihren Bann und machten sie zu einer festen Größe im italienischen Fernsehen.

Blasis Fernsehkarriere blühte weiter auf und sie moderierte Sendungen wie „Le Iene“, „Cd:Live“ und „Festivalbar“. Ihre Fähigkeit, sich auf die Zuschauer einzulassen und ihre natürliche Präsenz auf dem Bildschirm haben sie bei den Fans im ganzen Land beliebt gemacht. Blasis Zusammenarbeit mit bekannten Komikern und Schauspielern festigte ihren Status als beliebte Fernsehpersönlichkeit.

Modeling und Werbung

Blasis Talent und Schönheit reichten über den kleinen Bildschirm hinaus und führten dazu, dass sie als Model und in der Werbung tätig wurde. Sie wurde das Gesicht bekannter Marken, darunter „Bon Bon“ und „Emmecì“. Blasi arbeitete auch als Designerin für die britische Marke Miss Criminal und stellte dabei ihre Kreativität und Vielseitigkeit in der Modebranche unter Beweis.

Ihre Zusammenarbeit mit dem in Vicenza ansässigen Schmuckunternehmen Comete zeigte nicht nur ihre Eleganz, sondern bezog auch ihren Partner Francesco Totti mit ein, der bereits Markenbotschafter war. Blasis Modelkarriere erweiterte sich auf Brillenkampagnen für die Vogue und die Fitnessbekleidungsmarke Eke. Außerdem wurde sie an der Seite ihres Mannes und prominenter italienischer Persönlichkeiten zum Testimonial für die Werbespots von Vodafone.

Persönliches Leben

Das Privatleben von Blasi hat sowohl bei den Medien als auch bei den Fans große Aufmerksamkeit erregt. Sie heiratete den Profifußballer Francesco Totti am 19. Juni 2005 in einer im Fernsehen übertragenen Zeremonie in der Basilika Santa Maria in Aracoeli. Die Hochzeit des Paares war ein viel beachtetes Ereignis, dessen Erlös für wohltätige Zwecke gespendet wurde.

Blasi und Totti begrüßten ihr erstes Kind, Cristian, am 6. November 2005, gefolgt von ihrer Tochter, Chanel, am 13. Mai 2007. Das Privatleben des Paares wurde oft mit dem der „italienischen Beckhams“ verglichen und zog die Aufmerksamkeit italienischer Magazine und Boulevardzeitungen auf sich. Sie wurden zu einem beliebten Power-Paar, das für sein Talent, seinen Erfolg und seine schöne Familie bewundert wurde.

Im Juli 2022 wurde jedoch bekannt gegeben, dass Blasi und Totti sich aufgrund von Blasis Affäre getrennt hatten. Nach der Trennung ging Blasi eine Beziehung mit dem Deutschen Bastian Muller ein und schlug damit ein neues Kapitel in ihrem Privatleben auf.

Filmographie

Im Laufe ihrer Karriere hat Blasi ihr schauspielerisches Können in verschiedenen Filmen gezeigt und zahlreiche Auftritte in Fernsehshows absolviert. Hier finden Sie einen Einblick in ihre Filmografie und bemerkenswerte Fernsehauftritte:

Als Schauspielerin

  • 1987: „Da grande“ als Piera
  • 1988: „Il vizio di vivere“ als Kleines Mädchen
  • 1989: „Das süße Haus des Schreckens“ als Sarah
  • 1990: „Fiori di zucca“ als Lisa
  • 2006: „Die Simpsons“ (Stimme) als Tabitha Vixx

Andere Auftritte

  • 1998: „Miss Italia“ als sie selbst/Kandidatin
  • 2001-2003: „Das Alphabet-Spiel“ als sie selbst/Co-Moderatorin
  • 2003: „Top of the Pops“ als sie selbst/Moderatorin
  • 2003-2005: „Che tempo che fa“ als sie selbst/Co-Moderatorin
  • 2006: „Festivalbar“ als sie selbst/Co-Moderatorin
  • 2007-2018: „Le Iene“ als sie selbst/Moderatorin
  • 2014: „Zelig“ als sie selbst/Gastmoderatorin
  • 2016-2018: „Grande Fratello VIP“ als sie selbst/Moderatorin
  • 2018: „Sommerfest“ als sie selbst/Gastgeber
  • 2019: „Eurogames“ als Sie selbst/Moderatorin
  • 2021 – heute: „L’Isola dei Famosi“ als sie selbst/Moderatorin
Penelope H. Fritz
Penelope H. Fritz
Penelope H. Fritz ist eine hochqualifizierte und professionelle Autorin mit einem angeborenen Talent, das Wesen von Menschen in ihren Profilen und Biografien zu erfassen. Ihre Worte sind wortgewandt und aufschlussreich, sie zeichnen ein lebendiges Bild ihrer Themen und lassen die Leser in ihren Bann ziehen.
Verwandte Artikel
Beliebteste Artikel