Wer ist Taylor Tomlinson? Star der Stand-up-Comedy

Taylor Tomlinson. By Neal Brennan - Taylor Tomlinson & Neal Brennan on 'White Knuckling', CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=143903445
Penelope H. Fritz

In der Welt der Stand-up-Comedy gibt es nur wenige aufstrebende Stars, die einen so großen Eindruck hinterlassen haben wie Taylor Tomlinson. Mit ihrer Schlagfertigkeit, ihrem nachvollziehbaren Humor und ihrer einzigartigen Perspektive auf das tägliche Leben hat Tomlinson die Herzen des Publikums auf der ganzen Welt erobert. Von ihren ersten Auftritten in Kirchenkellern bis hin zu ihrer aktuellen Rolle als Moderatorin der CBS-Late-Night-Show „After Midnight“ war Tomlinsons Weg zum Erfolg nichts weniger als bemerkenswert. In diesem Artikel werden wir das Leben, die Karriere und die Einflüsse von Taylor Tomlinson sowie ihren Beitrag zur Welt der Comedy untersuchen.

Taylor Elyse Tomlinson wurde am 4. November 1993 in Orange County, Kalifornien, geboren. Aufgewachsen in Temecula, Kalifornien, besuchte sie die Temecula Valley High School, die sie mit Auszeichnung abschloss. Tomlinsons Leidenschaft für Comedy begann schon in jungen Jahren, und sie dankt ihrem Vater, dass er sie ermutigte, ihre Träume zu verfolgen. Im Alter von 16 Jahren meldeten sich Tomlinson und ihr Vater für einen Stand-up-Kurs an, und sie verliebte sich schnell in diese Kunstform.

Nach der High School besuchte Tomlinson kurzzeitig die California Polytechnic State University in San Luis Obispo, bevor sie an ein Community College im Großraum San Diego wechselte. Der Grund für ihren Wechsel war der Wunsch, näher an Comedy-Clubs zu sein und ihre Karriere als Stand-up-Comedian voranzutreiben. Tomlinson besuchte dann die California State University San Marcos, bevor sie ihr Studium schließlich abbrach, um sich auf ihre aufkeimende Comedy-Karriere zu konzentrieren.

Im Alter von 19 Jahren traf Taylor Tomlinson die lebensverändernde Entscheidung, Comedy zu ihrem Beruf zu machen. Sie begann, an verschiedenen Orten aufzutreten, darunter in Kirchenkellern, Schulen und Coffee Shops. Tomlinsons einzigartige Mischung aus Beobachtungs- und Improvisationskomik erregte schnell die Aufmerksamkeit des Publikums und der Fachwelt gleichermaßen.

2015 erlangte Tomlinson nationale Anerkennung als Top-Ten-Finalistin in der neunten Staffel von NBCs „Last Comic Standing“. Ihr scharfes komödiantisches Timing und ihr glaubwürdiges Material kamen bei den Zuschauern gut an, und sie wurde von Variety auf dem Just for Laughs Festival 2019 zu einer der „Top 10 Comics to Watch“ ernannt.

Nach ihrem Erfolg bei „Last Comic Standing“ ging es mit Taylor Tomlinsons Karriere weiter bergauf. Sie trat in beliebten Late-Night-Talkshows wie „The Tonight Show“ und „Conan“ auf, wo sie ihr Talent unter Beweis stellte und mit jedem Auftritt neue Fans gewann. Tomlinson trat auch in verschiedenen Produktionen von Comedy Central auf, was ihren Status als eine der vielversprechendsten Komikerinnen ihrer Generation weiter festigte.

2018 hatte Tomlinson einen fünfzehnminütigen Auftritt in einer Folge der Netflix-Stand-up-Serie „The Comedy Lineup“. Die Bekanntheit der Show führte zu ihrem ersten Netflix-Stand-up-Special „Quarter-Life Crisis“, das im März 2020 veröffentlicht wurde. Das Special zeigte Tomlinsons Fähigkeit, Themen wie Beziehungen, Erwachsensein und die Kämpfe des Lebens in den Zwanzigern aufzugreifen.

Nach dem Erfolg von „Quarter-Life Crisis“ ging Taylor Tomlinson 2020 zusammen mit ihrer Comedy-Kollegin Whitney Cummings auf eine landesweite Tournee, die Codependent Tour. Die Tournee festigte ihre Fangemeinde weiter und ermöglichte es ihr, sich mit dem Publikum auf einer tieferen Ebene zu verbinden.

Im Jahr 2021 startete Tomlinson ihren eigenen Podcast mit dem Titel „Sad in the City“, in dem sie verschiedene Themen im Zusammenhang mit psychischer Gesundheit, Beziehungen und persönlichem Wachstum erforscht. Der Podcast hat eine treue Fangemeinde gewonnen. Die Hörer schätzen Tomlinsons offene und nachvollziehbare Diskussionen.

Taylor Tomlinson lässt sich von einer Vielzahl von komödiantischen Einflüssen inspirieren. Sie nennt Brian Regan und Maria Bamford als ihre beiden größten komödiantischen Vorbilder. Tomlinson bewundert Regan für seine Fähigkeit, ein breites Publikum anzusprechen, und seine aufrichtige Freundlichkeit auf und hinter der Bühne. Sie ist fasziniert von Bamfords einzigartiger Herangehensweise an Comedy, vor allem von ihrer Fähigkeit, psychische Probleme auf witzige und verletzliche Weise zu thematisieren.

Neben Regan und Bamford verehrt Tomlinson auch Comedians wie Richard Pryor, Dave Chappelle, Conan O’Brien, Bert Kreischer und John Mulaney. Jeder dieser Comedians hat Tomlinsons komödiantischen Stil und seine Herangehensweise an das Erzählen von Geschichten nachhaltig beeinflusst.

Während Taylor Tomlinsons Karriere auf dem Vormarsch ist, hat sie auch offen über ihre persönlichen Probleme gesprochen. In ihrem Stand-up-Special „Look at You“ spricht Tomlinson über ihre Erfahrungen mit psychischen Problemen, darunter Depressionen, Panikattacken und Nachtangst. Sie erzählt mutig von ihrer Reise, auf der sie mit einer bipolaren Störung diagnostiziert wurde, und nutzt ihre Plattform, um das Bewusstsein für psychische Gesundheit zu schärfen und sie zu entstigmatisieren.

Zuvor war Tomlinson von März 2020 bis Februar 2022 mit dem Komiker Sam Morril liiert. Die komödiantische Chemie des Paares war sowohl auf als auch abseits der Bühne offensichtlich, und ihre Beziehung lieferte Inspiration für ihr jeweiliges Comedy-Material.

Taylor Tomlinsons Karriere zeigt keine Anzeichen von Verlangsamung. Im November 2023 wurde bekannt gegeben, dass sie die Late-Night-Show „After Midnight“ von CBS moderieren würde, eine Wiederbelebung der früheren Comedy Central-Panelshow „@midnight“. Die Show feierte am 17. Januar 2024 Premiere und festigte Tomlinsons Position als aufsteigender Star in der Comedy-Welt weiter.

Neben ihren Aufgaben als Moderatorin hat Tomlinson weiter an neuem Material gearbeitet und vor kurzem in Washington, D.C. ihr drittes Netflix-Stand-up-Special „Have it All“ gedreht. Das Special soll am 13. Februar 2024 erscheinen und wird von ihrer ständig wachsenden Fangemeinde mit Spannung erwartet.

Das Talent und die harte Arbeit von Taylor Tomlinson sind nicht unbemerkt geblieben. Im Dezember 2021 wurde sie von Forbes als eine der „30 unter 30“ in der Kategorie Hollywood & Entertainment ausgezeichnet. Diese prestigeträchtige Anerkennung unterstreicht Tomlinsons Status als eine der einflussreichsten und erfolgreichsten jungen Komikerinnen der Branche.

Taylor Tomlinsons Weg von Auftritten in Kirchenkellern zu einem bekannten Namen in der Comedy-Welt ist ein Zeugnis für ihr unglaubliches Talent und ihr unermüdliches Engagement. Mit ihrem sympathischen Humor, ihrem einzigartigen Erzählstil und der Offenheit, mit der sie über ihre eigenen Probleme spricht, hat sich Tomlinson einen Platz in den Herzen von Comedy-Liebhabern auf der ganzen Welt geschaffen. Während sie sich als Comedian weiterentwickelt und neue Wege in ihrer Karriere beschreitet, besteht kein Zweifel, dass Taylor Tomlinson ein bleibendes Vermächtnis in der Welt der Comedy hinterlassen wird.


Referenzen:

  1. Boyette, Chris; Wolfe, Elizabeth (November 2, 2023). „Stand-up comedian Taylor Tomlinson will host new CBS late-night show after ‚Colbert'“. CNN.
  2. White, Peter (January 4, 2024). „After Midnight With Taylor Tomlinson Lands CBS Premiere Date“. Deadline Hollywood.
  3. Schulte, Stephanie (September 8, 2016). „How Temecula comedian, 22, went from church functions to hosting Fox’s ‚Laughs'“. The Press-Enterprise.
  4. Richter, Andy (October 11, 2021). „Episode #115: Taylor Tomlinson“. The Three Questions with Andy Richter.
  5. Hooper, Ben (March 3, 2020). „Taylor Tomlinson: Stand-up is ‚the ultimate goal for everything'“. United Press International.
  6. Greiving, Tim (March 4, 2022). „Taylor Tomlinson left the church comedy circuit with a hell of a lot of jokes for Netflix“. Los Angeles Times.
  7. Fancher, Patrick (February 28, 2019). „Tomlinson aims for all-age laughs“. Albany Democrat-Herald.
  8. Escandon, Rosa (August 5, 2019). „25-Year-Old Taylor Tomlinson Travels For Her Comedy“. Forbes.
  9. Zinoman, Jason (July 2, 2018). „A Netflix Experiment Gives Deserving Comics Their 15 Minutes“. The New York Times.
  10. Symons, Alex (2023). Women Comedians in the Digital Age (1st ed.). Abingdon, Oxon: Routledge.
  11. Rosales, Ramona (February 24, 2022). „Taylor Tomlinson talks us through her comedy inspiration and what it meant to shoot her Netflix special, Quarter-Life Crisis“. Netflix.
  12. Zinoman, Jason (March 8, 2022). „Taylor Tomlinson: A Comic With the Confidence of a Star“. The New York Times.
  13. Wilstein, Matt (March 18, 2020). „This Comedy Couple Is Quarantined Together and It’s Hilarious“. The Daily Beast.
  14. „Your Mom’s House Episode 673 – Sam Morril“. Spotify.
  15. Wikipedia. Abgerufen von https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Taylor_Tomlinson&oldid=1205766872
Getaggt:
Diesen Artikel teilen
Penelope H. Fritz ist eine hochqualifizierte und professionelle Autorin mit einem angeborenen Talent, das Wesen von Menschen in ihren Profilen und Biografien zu erfassen. Ihre Worte sind wortgewandt und aufschlussreich, sie zeichnen ein lebendiges Bild ihrer Themen und lassen die Leser in ihren Bann ziehen.
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert