Was sind KI (Künstliche Intelligenz) „Halluzinationen“?

AI (Artificial Intelligence) "hallucinations"
Technologie
Technologie

KI-„Halluzinationen“, auch Konfabulationen oder Wahnvorstellungen genannt, sind selbstbewusste Antworten von KI-Systemen, die nicht durch ihre Trainingsdaten gestützt werden. Anders gesagt, die KI erfindet Informationen, die nicht in den Daten enthalten sind, die sie gelernt hat.

Beispiele:

  • Ein Chatbot „halluziniert“ und behauptet, Teslas Umsatz sei 13,6 Milliarden US-Dollar gewesen, obwohl er in Wirklichkeit 1 Milliarde US-Dollar betrug.
  • Ein KI-Übersetzungsmodell fügt einem Artikel Informationen hinzu, die im Originaltext nicht vorhanden sind.
  • Ein Chatbot erfindet eine komplette Geschichte über ein Ereignis, das nie stattgefunden hat.

Ursachen:

Die genauen Ursachen von KI-Halluzinationen sind noch nicht vollständig geklärt, aber einige mögliche Gründe sind:

  • Unvollständige oder verzerrte Trainingsdaten: Wenn die KI nicht genügend Informationen hat oder die vorhandenen Informationen verzerrt sind, ist es wahrscheinlicher, dass sie Dinge erfindet, um die Lücken zu füllen.
  • Fehlender Kontext: Die KI kann Schwierigkeiten haben, den Kontext einer Situation zu verstehen, was zu falschen oder irrelevanten Antworten führen kann.
  • Algorithmusfehler: Fehler in den KI-Algorithmen können dazu führen, dass sie falsche Informationen generiert.

Konsequenzen:

KI-Halluzinationen können negative Folgen haben, wie zum Beispiel:

  • Verbreitung von Fehlinformationen: Die KI kann falsche Informationen generieren, die sich online verbreiten und Schaden anrichten können.
  • Fehler bei der Entscheidungsfindung: Wenn KI zur Entscheidungsfindung eingesetzt wird, können Halluzinationen zu kostspieligen Fehlern führen.
  • Verlust des Vertrauens in KI: Wenn die Menschen der KI nicht vertrauen können, dass sie genaue Informationen liefert, werden sie sie möglicherweise nicht nutzen, was ihr Potenzial einschränkt.

Forschung und Lösungen:

Forscher arbeiten daran, die Ursachen von KI-Halluzinationen besser zu verstehen und Lösungen zu entwickeln, um sie zu verhindern. Mögliche Lösungen sind:

  • Verbesserung der Qualität und Quantität der Trainingsdaten.
  • Entwicklung robusterer KI-Algorithmen.
  • Aufklärung der Menschen über die Grenzen der KI.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass KI-Halluzinationen ein wichtiges Problem sind, das angegangen werden muss, um sicherzustellen, dass KI sicher und verantwortungsbewusst eingesetzt wird.

Zusätzliche Ressourcen:

  • KI-Halluzination – Wikipedia: [Link entfernt]
  • KI-Halluzinationen: [ungültige URL entfernt]
  • KI-Wahnvorstellungen: [ungültige URL entfernt]
Diesen Artikel teilen
Nachrichten über Technologie und neue Fortschritte in den Bereichen Robotik, künstliche Intelligenz, Programmierung und ihre Anwendungen in der Unterhaltung: Videospiele, Telefonie, Computer und andere.
Verantwortlich für den Bereich Technologie: Susan Hill
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert