„Im Sumpf: Millennium“ – Netflix-Serien: Auch die dritte Staffel ist fesselnd

Im Sumpf: Millennium
Veronica Loop
Veronica Loop

Im Sumpf: Millennium ist eine 6-teilige Krimiserie mit Dawid Ogrodnik, Andrzej Seweryn, Magdalena Różczka und Zofia Wichłacz in den Hauptrollen.

Wenn Sie die ersten beiden Staffeln von „Millennium“ gesehen haben, wird Ihnen auch diese dritte Staffel gefallen: Sie hat alle Stärken der beiden Vorgänger und entwickelt die politischen und sozialen Intrigen weiter, die diese Serie in Verbindung mit einem Mordthriller zu einem der größten Erfolge der polnischen Filmindustrie in letzter Zeit gemacht haben.

Eine Krimiserie mit politischen Intrigen, gut definierten Charakteren und einer großartigen Rekonstruktion einer turbulenten Periode der europäischen Geschichte.

Wenn Sie eine reifere Variante suchen, eine ernsthaftere Produktion, die viel zu sagen hat, dann ist „Im Sumpf“ definitiv eine gute Wahl aus dem breiten Repertoire der Streaming-Plattform.

Handlung

Mehrere Ereignisse ereignen sich: ein Mord, eine Schießerei und vor allem eine Menge Intrigen zwischen den alten Mächten, die nicht verschwinden wollen. Neue Fälle für diese dritte Staffel, neue Protagonisten, aber auch unsere bereits bekannten Charaktere, die in diese makabre, komplizierte und andersartige Krimiserie zurückkehren.

Über die Serie

„Im Sumpf“ ist eine dieser Serien, die es wert sind. Allerdings muss man sie ernst nehmen, denn sie ist eine sehr realistische Rekonstruktion der Atmosphäre in Osteuropa von den 1980er bis zu den 2000er Jahren in dieser neuesten Staffel. Eine Serie, die die Gelegenheit nutzt, ein soziales, historisches und generationenübergreifendes Porträt zu erstellen, indem sie einen Mordthriller mit einer Menge Intrigen um Macht mischt. Eine dieser Geschichten, die auf einem guten Drehbuch basieren, das fesselt, gute Charaktere hat und auch die notwendigen Zugeständnisse an die Unterhaltung zu machen weiß.

„Im Sumpf“ ist eine Mischung aus Geschichtsrekonstruktion und Thriller. Erzählt in dunklen Tönen, mit düsteren Aufnahmen, die die Kälte der polnischen Landschaft wiedergeben. Eine sehr nostalgische Serie, die mehrere Jahrzehnte umspannt und uns auch immer wieder an die schwierige Situation erinnert, die das Land nach dem Zweiten Weltkrieg durchgemacht hat.

Wir wollen uns hier nicht mit politischen Fragen befassen und ziehen es vor, weder Schuld noch Unschuld zuzuweisen. Aus rein filmischer Sicht können wir sagen, dass Millennium“ eine fantastische dritte Staffel ist, die es versteht, einen Fall aufzubauen, der alle historischen Intrigen aufdeckt und, fantastisch inszeniert, Fans von Krimis unterhalten wird und auch viele gut gemischte Nebenhandlungen enthält.

Ein Plot, der manchmal und bei so vielen Charakteren schwer zu verfolgen sein kann. Es handelt sich um eine Serie, die man mit großer Aufmerksamkeit verfolgen sollte, die es aber auch versteht, sich Zeit zu nehmen, um Situationen zu erzählen und ihre Figuren sich entwickeln zu lassen.

Unsere Meinung

Eine weitere großartige Staffel dieser Serie, die uns weiterhin in ihren Bann zieht: eine Serie, die es versteht, ihre Komplexität und ihre Anziehungskraft zu jeder Zeit zu bewahren.

Wo kann man „Im Sumpf: Millennium“ sehen?

Netflix

Die Besetzung

"Im Sumpf: Millennium" - Netflix-Serien: Auch die dritte Staffel ist fesselnd
Andrzej Seweryn
Zofia Wichłacz
Zofia Wichłacz
Dawid Ogrodnik
Dawid Ogrodnik
Magdalena Różczka
Magdalena Różczka
Diesen Artikel teilen
Folgen:
Veronica Loop ist die Geschäftsführerin von MCM. Sie hat eine Leidenschaft für Kunst, Kultur und Unterhaltung.
Kontakt: veronica (@) martincid (.) com
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert