„Risqué Business: The Netherlands and Germany“: Ein neues, lustiges Abenteuer, diesmal in Europa.

Risqué Business: The Netherlands and Germany – Netflix
Veronica Loop
Veronica Loop

Risqué Business: The Netherlands and Germany“ ist eine Dokumentarserie von Kim In-shik mit Shin Dong-youp und der Sängerin Sung Si-kyung in den Hauptrollen.

Unsere beiden Lieblingsmoderatoren reisen in die Niederlande und nach Deutschland und beginnen mit einem ernsteren Ton als in den beiden vorherigen Staffeln. Sie erklären das Rotlichtviertel (in Amsterdam) und was dort vor sich geht und interviewen ein Paar, das in einer Nacht auf der Bühne bis zu sechs sexuelle Begegnungen hat. Unsere beiden südkoreanischen Comedians zeigen zu jeder Zeit Respekt, präsentieren fast ein informatives Programm, nehmen eine eher dokumentarische Rolle ein und vergessen kurzzeitig, dass sie Comedians sind, die eine Humorshow moderieren. In Berlin angekommen, wird die Nacht in den Clubs der Stadt noch ernster, denn dort ist fast alles erlaubt und es finden Aktivitäten nur für Erwachsene“ statt. Zum Abschluss dieser Reise werden wir in der sechsten Folge dieser Staffel Zeuge einer etwas anderen Ehe: einer Frau mit zwei Ehemännern. Unsere Freunde werden mit ihnen sprechen und versuchen, die Situation zu verstehen und vor allem die Welt darauf aufmerksam zu machen.

Über die dritte Staffel:

Wir waren bereits in Taiwan und Japan, und jetzt kommen wir nach Europa, wo wir große Unterschiede feststellen, vor allem in der Haltung der beiden Moderatoren, die die Dinge ernster zu nehmen scheinen und die Interviewpartner und Situationen in den Mittelpunkt stellen. Ja, vielleicht haben wir es mit zwei der liberalsten Länder der Welt zu tun, in denen es viel zu erzählen gibt, mit offeneren Clubs für diese Vergnügungen und einer aktiveren und entspannteren Haltung gegenüber diesen Einrichtungen. Diese dritte Staffel ist vielleicht informativer, mit sechs Episoden im Stil einer Reisedokumentation, in der wir diese Orte entdecken, in sie eintauchen und lernen können, was dort vor sich geht. Interessant, eine Serie, die genau das hält, was sie verspricht, weder enttäuschend noch überraschend: Sie ist genau das, was sie sagt, und tut es mit Begeisterung, dank ihrer großartigen Gastgeber. Diesmal allerdings mit etwas weniger Humor als in den beiden vorherigen Staffeln.

Wo kann man „Risqué Business: The Netherlands and Germany“ sehen?

Netflix

Die Besetzung

Shin Dong-yup
Shin Dong-yup
Sung Si-kyung
Sung Si-kyung
Diesen Artikel teilen
Folgen:
Veronica Loop ist die Geschäftsführerin von MCM. Sie hat eine Leidenschaft für Kunst, Kultur und Unterhaltung.
Kontakt: veronica (@) martincid (.) com
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert