10 Dinge, die Sie nicht über Robbie Amell wussten

Robbie Amell and Andy Allo in Upload (2020)
Penelope H. Fritz
Penelope H. Fritz

Robbie Amell, der in Toronto an der Schwelle zur digitalen Revolution geboren wurde, ist in Hollywood mit einer stillen Beharrlichkeit aufgestiegen, die in glanzvolleren Erzählungen oft übersehen wird. Von seinen Anfängen als Model im Alter von sechs Jahren bis hin zu seiner fesselnden Rolle als Stephen Jameson in The CW’s „The Tomorrow People“ spiegelt Amells Weg eine Mischung aus Talent und kontinuierlicher Veränderung wider, die seine Karriere zu einem fruchtbaren Boden für Erkundungen macht.

Robbie Amell
Robbie Amell

Dieser Artikel entlarvt den Mann hinter den Rollen und beleuchtet die weniger bekannten Facetten von Robbie Amells Leben – von seinen Anfängen auf der Bühne und seinen karrierebestimmenden Auftritten bis hin zu seinen persönlichen Aktivitäten und Unternehmungen außerhalb des Bildschirms. Jede Enthüllung bietet eine neue Perspektive auf Amell, der nicht nur vor der Kamera glänzt, sondern auch auf seine Arbeit als ausführender Produzent und sein Engagement für sein Privatleben stolz ist.

Frühes Leben und Anfänge

Robbie Amells Einstieg in die Welt der Schauspielerei begann schon früh. Bereits im Alter von sechs Jahren stand er zum ersten Mal im Rampenlicht – in Form von Werbespots. Seine Leidenschaft für die Schauspielerei weitete sich schnell auf die Bühne aus, wo Schulaufführungen eine Plattform für sein aufkeimendes Talent boten. Dieser frühe Kontakt mit der Schauspielerei legte den Grundstein für eine Karriere, die bald Fahrt aufnehmen sollte.

  • Anfängliche Auftritte:
    • Filmdebüt in „Cheaper by the Dozen 2“ (2005)
    • Rolle in dem Horrorfilm „Left for Dead“ (2007)

Amells Übergang von der Werbung und den Schultheaterstücken zur Leinwand markierte einen bedeutenden Sprung in seiner Karriere. Sein Filmdebüt in „Cheaper by the Dozen 2“ zeigte sein Potenzial, während seine Rolle in „Left for Dead“ eine Vielseitigkeit andeutete, die im weiteren Verlauf seiner Karriere immer deutlicher zutage treten sollte.

  • Aufstieg zur Anerkennung:
    • Nickelodeon-Serie „True Jackson, VP“ (2008)
    • Gastrollen in „Degrassi: The Next Generation“ und „Unnatural History“

Der Durchbruch gelang dem Schauspieler mit seiner Rolle in der Nickelodeon-Serie „True Jackson, VP“, die ihn ins Rampenlicht rückte und ihn einer jüngeren Zielgruppe vorstellte. Seine Vielseitigkeit wurde durch Gastrollen in beliebten Fernsehserien wie „Degrassi: The Next Generation“ und „Unnatural History“ unter Beweis gestellt, die sein schauspielerisches Portfolio weiter diversifizierten.

  • Einrichten einer Nische:
    • Fernsehkarriere begann mit „Das Leben mit Derek“.
    • Wurde als Ronnie Raymond/Firestorm in „The Flash“ berühmt
    • Stars in der Amazon Prime-Serie „Upload“ und Stimmen in „Pantheon“
    • Regiearbeit mit „Die kurze Geschichte der langen Straße“

Robbie Amell blieb nicht bei der Schauspielerei stehen, sondern versuchte sich auch als Synchronsprecher und Regisseur. Er begann seine Fernsehkarriere mit Shows wie „Life with Derek“ und wurde später mit seiner Rolle in „The Flash“ ein bekanntes Gesicht im CW-Superheldenuniversum. Aktuell spielt er die Hauptrolle in der innovativen Amazon Prime-Serie „Upload“ und leiht seine Stimme der Zeichentrickserie „Pantheon“. Seine Fähigkeiten als Regisseur wurden in dem Kurzfilm „The Short History of the Long Road“ unter Beweis gestellt, der seiner vielschichtigen Karriere eine weitere Facette hinzufügt.

Bahnbrechende Rollen und Karrierehöhepunkte

Robbie Amells Karriere nahm eine entscheidende Wendung, als er die Rolle des Ronnie Raymond/Firestorm in der Fernsehserie „The Flash“ übernahm. Diese Figur wurde schnell zu einem Fan-Liebling und zeigte Amells Fähigkeit, einer komplexen Rolle Tiefe zu verleihen. Seine Darstellung von Firestorm wird oft als Höhepunkt seiner Karriere bezeichnet und verschaffte ihm Anerkennung über seine früheren Arbeiten hinaus.

  • Nennenswerte Rollen im Fernsehen:
    • „The Tomorrow People“ (2013-2014): Spielte die Hauptrolle des Stephen Jameson, eine Leistung, die seine Position im Sci-Fi-Genre festigte.
    • „The Flash“ (2014-heute): Als Ronnie Raymond/Firestorm ist Amells Figur von zentraler Bedeutung für die Erzählung der Serie und zeigt seine Bandbreite als Schauspieler.

Amells frühe Karriere war geprägt von seinem Auftritt in „Runaway“, der ihm die Türen zu weiteren bedeutenden Möglichkeiten öffnete. Seine Rolle in „Cheaper by the Dozen 2“ als Daniel Murtaugh war seine erste große Filmrolle und diente als Sprungbrett für weitere prominente Rollen. Im Laufe der Jahre hat sich Robbie Amell immer wieder Rollen ausgesucht, die ihn herausfordern und es ihm ermöglichen, als Schauspieler zu wachsen, was zu seinem stetigen Aufstieg in der Unterhaltungsbranche beiträgt.

  • Karrieremeilensteine:
    • Erste größere Filmrolle in ‚Cheaper by the Dozen 2‘ (2005)
    • Übergang zu Hauptrollen im Fernsehen, beginnend mit „The Tomorrow People“.
    • Wurde mit „The Flash“ zu einem bekannten Namen

Robbie Amells Arbeit in Film und Fernsehen hat ihm nicht nur eine treue Fangemeinde eingebracht, sondern auch seine Vielseitigkeit und seine Hingabe an sein Handwerk bewiesen. Sein Engagement für die Entwicklung seiner Fähigkeiten zeigt sich in der Bandbreite der von ihm dargestellten Charaktere, von Familienkomödien bis hin zu actiongeladenen Superhelden-Serien. Mit jeder Rolle hinterlässt Robbie Amell weiterhin einen unauslöschlichen Eindruck in der Branche und verspricht noch mehr aufregende Auftritte in der Zukunft.

Persönliches Leben

Das Privatleben von Robbie Amell ist so reichhaltig und vielfältig wie seine Rollen auf dem Bildschirm. Er wurde am 21. April 1988 in Toronto, Kanada, in eine Schauspielerfamilie hineingeboren und war der Welt der Schauspielerei von klein auf nicht fremd. Er verfeinerte sein Handwerk an der Canadian Studios Acting Academy und legte damit den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in der Unterhaltungsbranche.

  • Familie und Beziehungen:
    • Heiratete im Juli 2016 mit der Schauspielerin Italia Ricci.
    • Sie begannen ihre Romanze 2008 und machten 2014 den nächsten Schritt mit der Verlobung.
    • Der gemeinsame Weg des Paares ist ein Beweis für ihre starke Bindung, dennoch haben sie sich entschieden, vorerst keine Kinder zu bekommen.

Jenseits der Kamera ist Robbie Doppelbürger Kanadas und der Vereinigten Staaten, nachdem er im Januar 2020 die US-Staatsbürgerschaft angenommen hat. Sein Leben abseits der Kamera ist geprägt von einer Mischung aus Hobbys und persönlichen Interessen, die das Bild eines vielseitigen Menschen zeichnen.

  • Interessen und Leidenschaften:
    • Robbie ist ein Fitness-Enthusiast und teilt seine Workout-Routinen oft auf Social-Media-Plattformen.
    • Er hat Freude am Kochen und schätzt die Zeit, die er mit seiner Familie verbringt, und verkörpert die Rolle eines engagierten Familienvaters.
    • Mehrsprachigkeit, fließende Beherrschung der französischen und englischen Sprache.

Robbies Engagement für die Kunst geht über die Schauspielerei hinaus. Mit einem Hintergrund in Musiktheater, trägt er weiterhin zur kreativen Welt durch seine Produktionsfirma, Well-Bred Films, bei. Seine charismatische Präsenz wird durch seinen Sinn für Stil und eine starke Verbindung zu seinen Fans ergänzt. Darüber hinaus zeigen seine Fähigkeiten im Kampfsport und sein Engagement für den Umweltschutz, dass er ein Mann mit vielfältigen Talenten und Überzeugungen ist.

Unternehmungen außerhalb des Bildschirms

Robbie Amells Unternehmungen abseits des Bildschirms unterstreichen seinen Unternehmergeist und sein Gespür für fesselnde Geschichten. In einem bedeutenden Crowdfunding-Erfolg sammelten Robbie und sein Cousin Stephen Amell über Indiegogo 1,7 Millionen Dollar für ihren Science-Fiction-Film „Code 8„. In dem Film geht es um eine Welt, in der Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die so genannten „Specials“, in Armut leben und angesichts der zunehmend militarisierten Polizeikräfte oft zu Verbrechen greifen.

Nach dem Erfolg von „Code 8“ wird Robbie Amell als Produzent und Hauptdarsteller in „Float“ mitwirken, der Verfilmung eines beliebten Wattpad-Romans. Die Produktion wird von Collective Pictures geleitet, dem Unternehmen, das auch hinter „Code 8“ steht. „Float“ erzählt die Geschichte von Waverly, die nach der Scheidung ihrer Eltern von Alaska in eine sonnige Strandstadt zieht. Dort trifft sie auf Blake, einen arroganten Einheimischen, und legt damit den Grundstein für eine fesselnde Erzählung. Wattpad, die Plattform, auf der „Float“ entstand, ist eine Drehscheibe für kreative Inhalte mit rund 50 Projekten in der Entwicklung, was ihren Einfluss im Bereich des digitalen Geschichtenerzählens unterstreicht.

Aron Levitz, Leiter der Wattpad Studios, hat seine Begeisterung für das Projekt zum Ausdruck gebracht und die globale Fangemeinde und die Millionen von Lesern als Indikatoren für das Potenzial der Geschichte, das Publikum weltweit zu fesseln, angeführt. Robbie Amells Vorstöße in die Produktion zeigen sein Engagement, frische, dynamische Inhalte auf die Leinwand zu bringen, und festigen seine Rolle als facettenreiche Figur in der Unterhaltungsindustrie weiter.

Robbie Amell Used Stephen Amell’s ID When He Was Underage
Diesen Artikel teilen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert