„Der Griff nach den Sternen“ (2023) Neuer Film auf Prime Video: die wahre Geschichte des NASA-Flugingenieurs José Hernández

Der Griff nach den Sternen
Molly Se-kyung
Molly Se-kyung

Der Griff nach den Sternen„ist ein biografischer Drama-Film, der von der realen Geschichte des NASA-Flugingenieurs José Hernández inspiriert ist. Der Film folgt Hernández‘ Reise von einem ländlichen Dorf in Michoacán, Mexiko, bis zu mehr als 200 Meilen über der Erde in der Internationalen Raumstation. In den Hauptrollen spielen Michael Peña als Hernández, Melissa Barrera, Adrianna Barraza und Tony Shalhoub.

Der Griff nach den Sternen
Der Griff nach den Sternen

Synopse

Inspiriert von der realen Geschichte des NASA-Flugingenieurs José Hernández, folgt „Der Griff nach den Sternen“ seiner jahrzehntelangen Reise von einem ländlichen Dorf in Michoacán, Mexiko, bis zu mehr als 200 Meilen über der Erde in der Internationalen Raumstation. Mit der Unterstützung seiner Familie ist José Hernández voller Tatendrang; seine Entschlossenheit gipfelt in der Möglichkeit, sein scheinbar unmögliches Ziel zu erreichen.

Datum der Veröffentlichung

15. September 2023

Wo zu sehen

Prime Video

Über José M. Hernández

José M. Hernández
José M. Hernández

José M. Hernández, ein pensionierter NASA-Astronaut, ist ein amerikanischer Ingenieur und Geschäftsmann. Er ist der erste Astronaut mexikanisch-amerikanischer Abstammung, der an einer NASA-Mission teilgenommen hat.

Hernández wurde in French Camp, Kalifornien, in einer Familie von Wanderarbeitern geboren. Er besuchte die University of the Pacific in Stockton, wo er 1984 einen Abschluss in Elektrotechnik erwarb. Anschließend erwarb er 1986 einen Master-Abschluss in Elektrotechnik an der University of California, Santa Barbara.

Nach seinem Studienabschluss arbeitete Hernández als Ingenieur am Lawrence Livermore National Laboratory. Während seiner Zeit dort spielte er eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung hochpräziser und empfindlicher Geräte für die digitale Vollfeld-Mammografie, die die herkömmlichen Mammografieverfahren übertrafen.

Im Jahr 2000 wurde Hernández von der NASA zur Teilnahme an ihrem Astronautenprogramm ausgewählt. Nach Abschluss einer zweijährigen strengen Ausbildung wurde er der Besatzung der Space-Shuttle-Mission STS-128 zugeteilt. Diese Mission, die am 29. August 2009 startete, hatte zum Ziel, die Fähigkeiten des Chandra-Röntgenobservatoriums im Weltraum zu erweitern. Während der 13 Tage und 16 Stunden dauernden Mission unternahm Hernández drei Weltraumspaziergänge.

Im Jahr 2015 beendete Hernández seine Karriere bei der NASA und wagte sich anschließend in die Bereiche Wirtschaft und Schreiben. Ein bemerkenswerter Erfolg war die Veröffentlichung seiner Autobiografie mit dem Titel „Reaching for the Stars: An Astronaut’s Story“, die 2016 erschien.

Hernández dient zahlreichen jungen Hispanics und Latinos als Inspiration, denn sein Weg ist ein Beispiel dafür, dass der amerikanische Traum auch für Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund realisierbar ist.

Filmemacher

Alejandra Márquez Abella

Alejandra Márquez Abella
Alejandra Márquez Abella

Geboren 1982 in San Luis Potosí, Mexiko, studierte sie am Center d’Estudis Cinematogràfics de Catalunya in Barcelona, um ihrer Leidenschaft für das Filmemachen nachzugehen. Ihr erster Spielfilm, Semana Santa, sowie ihr zweiter Film, The Good Girls, wurden beide auf dem Toronto International Film Festival uraufgeführt. Letzterer fand weltweit Anerkennung, wurde auf zahlreichen Festivals gezeigt und erhielt Nominierungen für 14 Mexican Academy of Film Awards. Mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung im Fernsehen hat sie auch bei zwei Episoden der beliebten Serie Narcos: Mexiko. El norte sobre el vacío ist ihr dritter abendfüllender Spielfilm.

Die Besetzung

Michael Peña

Michael Peña
Michael Peña

Michael Anthony Peña, geboren am 13. Januar 1976, ist ein erfolgreicher amerikanischer Schauspieler in Film und Fernsehen. Er hat Anerkennung für seine bemerkenswerten Auftritte in populären Produktionen wie Crash, Observe and Report und Oliver Stones World Trade Center gewonnen. Außerdem hatte Peña einen Auftritt im Musikvideo zum Nickelback-Song „Savin‘ Me“. In der Ant-Man-Filmreihe des Marvel Cinematic Universe spielt er die Figur Luis, die sowohl in Ant-Man (2015) als auch in Ant-Man and the Wasp (2018) zu sehen ist.

Garret Dillahunt
Garret Dillahunt
Bobby Soto
Bobby Soto
Rosa Salazar
Rosa Salazar
Julio Cedillo
Julio Cedillo
Diesen Artikel teilen
Folgen:
Molly Se-kyung ist Romanautorin sowie Film- und Fernsehkritikerin. Sie ist auch für die Rubrik "Stil" zuständig.
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert