Xinhua Silk Road: Suzhou, Wiederbelebung der alten Stadt durch industrielle Modernisierung

Reisen MCM
Reisen MCM

PEKING, 21. September 2023 /PRNewswire/ — Als perfekte Mischung aus Tradition und Moderne ist die Stadt Suzhou in der ostchinesischen Provinz Jiangsu nicht nur eine historische und kulturelle Stadt, sondern auch ein bedeutendes Produktionszentrum im Jangtse-Flussdelta. 

Suzhou beherbergt das erste und einzige nationale historische und kulturelle Schutzgebiet auf Stadtebene in China und intensiviert nun seine Bemühungen, ein industrielles Innovationszentrum mit globalem Einfluss aufzubauen.

— Neugestaltung der Innovation durch industrielle Modernisierung

Vor kurzem veröffentlichte das historische und kulturelle Schutzgebiet von Suzhou im Bezirk Gusu (Gusu District) den Aktionsplan für die industrielle Entwicklung des Schutzgebiets und des Gusu District (2023-2025), in dem ein „1+2″-Industriesystem vorgeschlagen wird. Der Plan zielt darauf ab, einerseits die tragende Säule der Industrie mit der Integration von Kultur, Handel und Tourismus weiter zu stärken und andererseits zwei aufstrebende Industrien zu entwickeln, nämlich die digitale Kreativität und die Hightech-Dienstleistungen. 

Seit Anfang des Jahres 2023 hat der Gusu District seine Anstrengungen zur Förderung der Integration von Kultur, Handel und Tourismus verdoppelt und konzentriert sich dabei auf neue Geschäftsformate wie die Hotelbranche und die kreative Kultur. 

— Wiederbelebung der alten Stadt durch neues Geschäftswachstum

Die feierliche Eröffnung des Xujiang Paradise Walk, die Renovierung des Suzhou Tower und die bevorstehende Eröffnung weiterer großer Geschäftskomplexe, darunter die Renhengcang Street und das Gemdale Plaza, haben dem alten Gusu District einen starken Aufschwung verliehen. 

Durch die Kombination der Rolle von malerischen Orten und Geschäftsvierteln wird Gusu sein Verkehrsnetz, die unterstützenden Einrichtungen und das kommerzielle Layout systematisch verbessern.

— Erschließung des Potenzials des städtischen Raums für neue Entwicklungen 

Um alte Gebäude und Häuser zu schützen und sinnvoll zu nutzen, hat der Gusu District die Initiative „One House, One Policy (Ein Haus, eine Strategie)“ zum Schutz und zur Erneuerung der alten Stadt ins Leben gerufen, 26 konkrete Projekte vorgestellt und Vereinbarungen mit 12 Unternehmen unterzeichnet. 

Seit Beginn dieses Jahres wurden im Gusu District insgesamt 13 Transaktionen zur Flächennutzung durchgeführt, die eine Fläche von 209.000 Quadratmetern umfassen.

„Wir möchten die Weisheit von Suzhou in den Schutz alter Städte auf der ganzen Welt einbringen und sind der festen Überzeugung, dass die Nutzung der beste Weg für den Schutz ist und werden unsere altehrwürdige Stadt weiterentwickeln und sie gleichzeitig schützen“, sagte Fang Wenbang, Parteichef des Gusu District und Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees der Stadt Suzhou (Suzhou Municipal Party Committee). 

Getaggt:
Diesen Artikel teilen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert