„Rafa Márquez: El Capitán“ auf Netflix: Eine Huldigung an einen der besten Spieler in der Geschichte des mexikanischen Fußballs

Ein Tribut an eine Fußballlegende

„Rafa Márquez: El Capitán“ ist ein Netflix-Dokumentarfilm über Rafael Marquez, einen Fußballspieler im Ruhestand.

Wenn Sie kein Fußballfan sind, werden Sie vielleicht nicht verstehen, wie dieser Sport Millionen von Menschen bewegt, die jeden Tag auf ihre Idole reagieren und sich von ihnen inspirieren lassen. Alles hängt davon ab, ob der Ball ins Tor geht oder nicht. So einfach ist es.

Rafael Márquez war ein mexikanischer Fußballspieler, der alles erreichte, vor allem auf Vereinsebene, indem er in Europa mit dem F.C. Barcelona von Ronaldinho, Xavi und Puyol triumphierte und die Champions League gewann. Er wurde zu einer Legende.

Er war ein sehr konzentrierter Spieler auf dem Spielfeld, sehr ernst in seiner Rolle als Innenverteidiger: technisch, schnell und effektiv.

„Rafa Márquez: El Capitán“ ist ein Dokumentarfilm, der die besten Momente in Rafael Márquezs Leben durchleuchtet und uns seine professionelle Karriere sowie seine persönlichen Höhen und Tiefen, wie den Tod seines Vaters oder die Anschuldigungen, mit dem Drogenhandel in Verbindung zu stehen, erzählt.

Im Jahr 2022 unterschrieb er erneut beim F.C. Barcelona und wurde Trainer der zweiten Mannschaft.

„Rafa Márquez: El Capitán“: Ein Tribut an eine Fußballlegende

„Rafa Márquez: El Capitán“ wird vor allem von der Zusammenarbeit mit dem Protagonisten selbst, Rafael Márquez, getragen, der sich zeigt, wie er ist. Seine Mutter ist ebenfalls präsent und erzählt uns, wie er als Kind war und wie er zu dem wurde, wer er war, seine Anfänge. Wir sehen auch Rafael Márquezs zwei Kinder, seine spätere Frau und seine Teamkollegen vom F.C. Barcelona, sowie Javier Aguirre, den Trainer von Mexiko bei der Weltmeisterschaft in Korea und Japan im Jahr 1999.

Der Dokumentarfilm erzählt nichts, was wir nicht schon wussten, aber er ist ein hervorragendes Zeugnis dafür, wie Rafael Márquez auf dem Spielfeld war und wie er sich dort verhielt, sein Talent mit dem Ball am Fuß und vor allem seine Intelligenz und sein Stellungsspiel.

Ohne etwas zu verraten, unterhält der Film und dient als verdientes Tribut an einen Mann, der durch seine Beständigkeit, Arbeit und Talent zu einem der besten Spieler in der Geschichte des mexikanischen Fußballs wurde.

Viel Spaß beim Anschauen.

Wo kann man „Rafa Márquez: El Capitán“ sehen?

Netflix

Rafa Márquez: El Capitán | Tráiler oficial | Netflix
Martin Cid
Martin Cid
Schriftsteller, Pfeifenraucher und Gründer von MCM
Verwandte Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Artikel